Über uns

Die Gruppe klar,Text! hat sich im letzten Jahr zusammengefunden, um eine Lesung mit anschließendem Hip-Hop-Konzert zu veranstalten. Unser Ansatz war von Anfang an, Künstler*innen auf die Bühne zu holen, die sich als FLTI*Q (Frauen/Lesben/Trans*/Inter*/Queer) positionieren. Für die Veranstaltung hatten wir dazu FaulenzA, Lena Stöhrfaktor und Presslufthannah eingeladen, die in ihren Texten auch ihre unterschiedliche Perspektiven (z.B. als Trans*person) thematisieren. Im Anschluss an die Veranstaltung gab es jedoch Kritik, dass es sich um weiße Künstler*innen gehandelt hatte, die Hip Hop performen. In unserer Gruppe wollten wir diese Kritik, die sich auf die kulturelle Aneignung von Hip Hop bezog, ernst nehmen und haben im Anschluss reflektiert, warum – auch unabhängig vom Genre der Musik – Bühnen, auch in der linken Szene, überwiegend von weißen Künstler*innen bespielt werden und welche Konsequenzen wir für uns daraus ziehen können.

Wir finden es notwendig, dass feministische Themen mehr Raum in der linken kulturellen Szene bekommen und wollen auch weiterhin als Veranstaltungskollektiv zusammenarbeiten. Die Kritik die wir für die erste Veranstaltung bekommen haben, wollen wir konstruktiv nutzen und Rassismus, sowie weitere Diskriminierungsformen zukünftig bei unseren Planungen mitbedenken.

Hast du Lust mitzumachen? Möchtest du uns finanziell unterstützen? Oder möchtest du uns eine Idee oder eine Kritik zukommen lassen?  Schreib uns einfach!